Sonntag! 05.10.2014

Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung - das ist ein Motto von der hier:-) Sie hat bemerkt, dass ich ins Geschirr will und muss:-) nun ja, ich bin jung und habe nun mal Temperament, kicher..

Wir sind um 8 Uhr rüber in den Park.. oh oh oh, da wurde jemand sauer.. hab was leckeres gefunden.. aber Kot war es nicht.. ich schwöre.. aber auch egal, die riecht ja immer gleich an meiner Schnauze:-) keine Ahnung was es war.. also an die Leine..
Dann ins Geschirr und los.. eine Station gelaufen, weil der Bus gerade weg war. Dann kam ein neuer Bus, den kannte ich noch nicht.. ein kleiner.
Schloßstrasse da irgendwo raus, ich laufe los.. supi. Oh, war das alles leer:-) Die Frau wirkte irritiert. sie lachte, der Verkehr und der Lärm fehlte ihr.. sie zweifelte immer, ob wir wirklich Schloßstrasse seien.. sie ließ mich laufen.. und wir liefen runter die ganze Straße.
Wir bis zur Bushaltestelle, Bus kam und rein.. M48 dann stiegen wir an einer fremden Kreuzung aus.. Ampel zeigen, rüber und dann wußte ich wo wir sind..:-) Zehlendorf Eiche!
Also mal aus dem Geschirr und pinkeln und ein Stückel so laufen.

Am Rathaus wieder ins Geschirr zum Bus.. tja, ist halt Sonntag.. die fahren heute alle nicht so toll.. Das halbe Leben besteht aus warten, singt sie mir zu:-) oh ja, dass merke ich jetzt auch..
Dann wieder ein kleiner Bus und rein.. Dann wieder raus und wechseln in ein großen und wieder raus.. aus dem Geschirr und ich kann alles machen.. aha, wir sind in der Nähe von Oma Frauchen.. dort hoch und eine Kaffeepause.
Dann weiter, zum S-Bahnhof, da kann ich nochmal kurz frei laufen, zurück dort zum Bus.. wieder ein kleiner.. gefahren und raus.. nun wußte die Frau zwar wo sie ist, aber nicht die Weglage.. also war ich nun restlos gefragt.. und eine Ampel hier, ein Übergang da und zwei nette Leute, die halfen bei einer mistigen Ampelsituation, weil da durch den wenigen Verkehr schaffte sie es nicht rüber.. supi Leute unterwegs..
Einmal endete die Straßenüberquerung vor einem Gitter.. ein Autofahrer schrie, mehr links, da ist das Gitter eher zu Ende.. er beobachtete uns und fuhr erst weiter, als ich sie auf dem richtigen Gehweg hatte.. so eine blöde Überquerung hat sie ja noch nie gehabt. Das meldet sie gleich diese Woche beim Amt!!
Sie hatte bestimmt erst gedacht, ich habe Mist gebaut.. ein Glück war der Autofahrer da:-)
Dann liefen wir und viele Kleinstraßen kamen, die sie nicht kannte.. sie suchte einen Eingang.. Ich kann ja aus dem Stand links, rechts und gerade.. das kam ihr jetzt gut zu Hilfe und sie war begeistert davon..

Feedback von außen ist immer hilfreich

Dann hatten wir wohl endlich die richtige Einfahrt.. eine Frau beobachtete uns und sagte dann auf einmal: Ja, jetzt sind Sie richtig.. er kann auch eine Schräge nehmen:-)
Antwort von uns: Na mal sehen, was er nimmt:-) und danke.. wir sind noch nicht so lange zusammen.. da antwortet die Frau: Er nimmt natürlich die Schräge und ihr seid perfekt, dass sehe ich schon, ihr macht das ganz toll zusammen!
Oh, was für ein Lob und es kam genau richtig:-)

Tür anzeigen und rein.. ach Gott.. wir sind beim Tierarzt.. watt will die denn hier??? Icke bin doch kerngesund:-)
Auch hier war es leer und die Schalter anzeige klappte dann auch.. Sie holte Advantix, denn ich hatte immer mehr Zecken und einmal wiegen bitte:-)
Leute! Leute! Nun weiß sie, was auf sie zukommt:-) wenn ich mal fertig bin vom Körper her.. denn ich wiege 41,7 kg!!! Und bin gertenschlank, sagte die eine Helferin:-) Jeep, das stimmt, ich habe eine supi Figur und ein wunderschönes Fell und ein sehr schönes und freundliches Gesicht.. das sagte Oma Frauchen heute auch, alle ihre Wohnanlagen Mitbewohner sagen das.. die kennen uns schon alle, aus dem Bus:-) denn die fahren ja oft hier bei uns vorbei oder sitzen im gleichen Bus, wenn wir hochfahren.. tja, Berlin ist halt doch nen Dorf:-)
Dann wieder raus aus der Praxis und die Straße runter, über den Kanal.. die Frau hatte mich schon aus dem Geschirr genommen, sie sagte, es reicht heute.. dann am Kanal schön im Grünen bis nach Hause.. ich glaube, der tut jetzt alles weh:-) oder zumindest die Füße :-)
Um 13:15 Uhr waren wir zu Hause.. Schön, es war einfach nur schön.. und dieses herrliche Wetter dazu.

Kapitel-Übersicht "Poseidon!"