Der erste Tag nach der Übergabe

Dienstag, 23.09.2014

Uff, ihr Lieben.. ich liege platt im Flur.. Heute morgen trieb ich die Frau um 05:30 Uhr mal raus, ich musste pinkeln.. die dachte dann wohl gleich, dass ich auch nen Haufen machen muss und lief mit mir gleich mal ne richtige Runde.. aber ich musste da nicht. Erst um 08:00 habe ich das dann gemacht bei der nächsten Runde:-)

Ich will am liebsten Grün und Büsche unterm Hintern haben.. aber die ging mit mir nicht rüber in den schönen Park.. nun denn.. das dauert dann halt bei mir:-)

Und dann hab ich mich um kurz vor 10 Uhr aber riesig gefreut: Der Herr war plötzlich vor uns auf dem Gehweg.. komisch verhielt der sich dann aber.. die Frau sollte immer mit mir reden und er drehte sich immer um.. Ach und ich freute mich so derart.. der hatte dann auch noch dieses weiße Teil in der Hand.. Geschirr heißt das wohl. Aber wir benutzten es gar nicht. Wir liefen über die Ampel in den Park und dort musste ich alles machen, was die Frau mir sagte..

Naja, die kennt mich noch nicht so gut, also dachte ich auch so, ich muss ja nicht alles bei der so machen, wie bei meinem Herrn..
Aber immer mehr merkte sie, wenn ich sie verarschen wollte:-) hm hm.. dann konnte ich frei laufen.. und immer wieder wurde ich gerufen.. ich komme! Ich komme!! Ich komm ja schon.. aaaaahhhh, dann gab es sogar Leckerlis... na da komme ich doch glatt noch schneller:-)
Sitz und Platz und Fuß und dann sind wir ins Schlösschen rein.. Sitz anzeigen.. Kaffee trinken.. der Herr sprach mit ner Freundin von der Frau und erklärte viel für sie.. andauernd kamen Leute rein und bewunderten mich.. und ich dachte mir ich steh dann mal immer wieder auf..:-)
Die Freundin da fand es immer lustig.. die Frau nicht und sie setzte sich dann immer mehr durch..
Dann gingen wir wieder raus.. Tür anzeigen.. mein Gott, ist die aber auch störrisch.. manches versteh ich eben nicht, was die so von mir will.. und dann ist die plötzlich so nervös.. ah ha, dass muss ich mir mal merken:-)

Dann gingen wir nochmal in den Park.. da waren so komische Männer unterwegs, die beobachtete ich sehr genau... ich glaube der Herr hat es ihr gesagt.. ständig rief sie mich ab.. und sie strahlte über beide Backen:-) Die quatschten irgendwas mit Reizen und so.. dem Herrn gefiel der Abruf nun gut und er wirkte zufrieden.. immer wieder bemeckerte er die Aussprache von der Frau.. sie muss klarer werden und eindeutiger.. ja, hat er nun mal Recht:-)
Dann gingen wir wieder über diese blöde Ampel.. ich hatte auch kein Bock mehr die anzuzeigen.. aber nun bestand sie drauf.. dann noch ne kleine Runde hier und dann endlich nahm der Herr das Geschirr und zeigte es der Frau.. sie ging eben mal ins Haus und der Herr zog mir das Geschirr an und wir gingen eine Runde..
Die Frau kam wieder und er zog das Teil wieder aus.. es ist schön angenehm leicht dachte ich noch so. Nun gab er ihr es und wir gingen rein.. der Herr kam nicht mit.. ich wollte zurück zu ihm.. nun gut, die Frau wartete bis ich wieder zu ihr gewandt stand und gab mir dass Fuß.. ich ging mit und aaaah ein Leckerli.. und schwups waren wir drin.. und nun erst mal saufen und nun liege ich hier und bin doch platt..
Wenn ich es richtig verstanden habe, treffen wir uns um 16 Uhr wieder.. dann fahren wir wohl mit dem Bus nach oben.. zu Oma Frauchen.. na mal sehen.. Überzeugt bin ich von der Frau noch nicht..

Nachmittags um 16 Uhr

Nun ging es mit dem Bus in Richtung Felder.. da sind wir aber leider nicht hin..
Und wir waren nur an der Leine unterwegs. Wir sind auf den Bahnhof, dann Treppen und Lifte wie bekloppt. Ich könnt die nicht mehr sehen.. bääääh..
Und dann sind wir zu Oma Frauchen.. Kaffee trinken.. die nun wieder..
Auch da wieder Türen und Lifte.. bäääh.. Und mit dem Bus wieder nach Hause.. und diese blöde Ampel hier.. die Frau ist da so nervös und unsicher.. ich dann auch.. ich weiß gar nicht warum.. aber ich hoffe, es wird besser bei ihr..

Kapitel-Übersicht "Poseidon!"