Aus den Augen: Aus dem Sinn!

Etwas mal eben unterbrechen, was liegen lassen ohne es zu Ende zu bringen, kann für den Sehbehinderten schwere Folgen haben!

Sei es ein halbes Brötchen, dass auf den Tisch gelegt wird oder die Flasche Selter, die man schnell abstellt, weil es an der Tür klingelt.. sei es ein Stuhl, den man mal eben vor die Balkontür stellt, weil man da oben mal eben mit dem Besen lang will, um eventuell vorhandene Staubweben zu entfernen oder sei es der Rucksack gefüllt mit Dingen, den man schnell mal in die Niesche der Schlafzimmertüre abstellt, weil man nur mal zur Toilette muss.

Das Auge eines Führhundes All dies sind gefährliche Dinge für uns, wenn wir sie vergessen und das kommt nun mal vor - ein Telefongespräch bringt die Erinnerung weg, ein Postpaket oder andere grad auftauchende auffallende Dinge bringen unsere Gedanken weg davon. So weit weg, dass es weh tun kann, wenn wir es wieder "finden".

Aus einem Wiederfinden kann ein größeres Problem entstehen, wenn die Flasche Selter von uns umgekickt wird, weil wir ja "immer" daran denken, dass auf dem Tisch sowas nur an den Seiten steht? Oder wir in einer Selbstverständlichkeit über den Rucksack fliegen, wenn wir mal eben ins Schlafzimmer wollen..

Mal eben das Zimmer fegen, kein Problem. Man muss sich nur immer merken, wo man die Häuflein sammelt, damit man sie wieder findet:-) wenn man doch erst noch die Handfegerschaufel holen muss oder man zur Tür gehen muss. Dinge stehen, ob in Schränken oder im Zimmer die Möbel, sehr oft am Rande, auch damit wir beim reingreifen nichts umkippen und alles haben wir im Kopf!

Man kann - nein - man _muss_ an sooooo vieles denken bei dem Ablauf des Tages und der Strukturierung seines Tuns. Leichtsinnigkeit ist fehl am Platze und kann höllisch wehtun! Und es ist alles mit mehr Zeit verbunden.

Die richtige Putzfrau zu finden ist genauso ein Lottogewimm, wie die Familienangehörigen und Freunde davon zu überzeugen, wie wichtig es ist, wenn die Dinge dorthin zurück gestellt werden, wo sie einst weggenommen wurden!!

Kapitel-Übersicht "Indoor - was mich betrifft"