Dersau 2015 - mal ganz anders.

Von der Anreise oder Abreise bis hin zu den Wespen.. alles war diesmal anders.

Dieses Jahr waren sechs Hunde geplant, drei ältere und drei jüngere. Eigentlich ideal. Leider musste dann doch noch ein Jungspunt kurzfristig absagen, so dass wir dann nur fünf Hunde dabei hatten mit sechs Menschen.

Sowas hatten wir noch nie! Alles unterschiedliche Hunde:-)
Goldi kam von Freitag bis Sonntag und war auch noch nicht ganz ein Jahr im Dienste einer Hamburgerin.

Die Anreise machte ich dann kurzfristig schon am Dienstag, den 25.08.15, statt wie geplant am Mittwoch. Auf der Hinfahrt traf ich mich noch für gute 2 Stunden im Hamburger Stadtpark mit zwei weiteren Riesen, dem Muckelmann und Ira, einer FB Freundschaft. Der herrliche Park mit dem Café bei schönsten Sonnenschein war der richtige Einstieg.

So kam ich ruhig und entspannt in den Mittwoch und begrüßte die ersten Teilnehmer.

Dann kam eine Nachricht von Corinna, die gern am Wochenende zu mir nach Berlin kommen wollte. Sie kam dann von Freitag bis Sonntag ebenfalls nach Dersau und brachte auch Laika, eine Münsterländer-Collie Mix Hündin mit. Somit ein weiterer unterschiedlicher Hund:-) und Backi hatte mal ne Sehende für ein paar Tage dabei:-)

Diesmal waren wir auch zweimal bei der Fischerhütte, aber erst am zweiten Tag unseres Aufenthaltes, somit am Freitag und nicht am Donnerstag und sogleich nochmals am Sonntag.

Wir konnten nicht Donnerstag vormittag los ziehen, weil es regnete.. so spielten wir vormittags, statt abends, unser beliebtes Stadt, Land, Fluß Spiel.. auch das war so gesehen anders.

Es ist schön mit zu erleben, wie sich Dinge verändern. So nehmen wir die Veränderungen im Galerie Hotel Leibers wahr und dies auch bei der Fischerei. Es gibt jetzt eine Garküche dort und man kann gute heiße Fischkost und wunderbare Bratkartoffeln direkt am See genießen. Und es gibt jetzt auch noch mehr als nur Schaumküsse:-) es gibt jetzt auch Fisch in Gummiform, hihi.. danke Iris, ihr seid Spitze und wir kommen immer wieder gerne zu euch!! Auch noch anders, ich habe gebettelt für die Hunde und so bekamen sie alle einen frischen tollen Lachsschwanz!

Wir haben auch noch nie so lange dort gesessen.. und auf einen Sonntag waren wir auch noch nie da! Wir können es nur wärmstens empfehlen. Eine wunderbare Art am See zu sitzen und die Seele baumeln zu lassen.

So passierte es auch das erste Mal, dass wir uns im Hof des Gutes Ascheberg verlaufen konnten.. Ja gibt es denn sowas.. aber es ist uns passiert:-) im Wald nicht ein Stück.. aber im Gut.. wir waren fassungslos:-)

Das Wetter war schlecht vorrausgesagt, aber wir hatten Glück und die Vorhersage war wie fast immer falsch.

Unser Weg vom Hotel rüber gleich zu den Feldern war blockiert durch eine Baufirma. Der Weg wurde frisch gepflastert und wir ärgerten ein wenig die fleißigen Arbeiter:-) sorry, Jungs. Aber ihr wolltet ja unser Bier nicht.. und Fisch auch nicht:-) oder gar nen Negerkuss-Brötchen.. da kann Frau anbieten, was sie will.. ihr sagt nur Nein!

Draußen auf der Terrasse den herrlichen frischen Kuchen konnten wir auch nicht einmal genießen, weil die Wespen derart massiv vertreten waren.. so dass selbst die Sehlinge nicht draußen sitzen wollten.

Dafür haben wir neben dem täglichen Kuchengedeck zweimal herrlichen Hefeteigkuchen gehabt - frisch und saftig.. einfach nur genial!

Und wir waren auch immer mal wieder traurig, denn die beiden alten Hasen werden wohl nicht mehr nach Dersau zu so einem Treffen kommen.. so war es ein heimlicher Abschied für Debbie und Maiky.

Und wir haben den großen Dersauer Rundweg geschafft. Corinna bekam Quatschverbot und half nicht.. dafür half sie dann auch nicht, als alle Hunde mehr oder weniger im dreckigen Wasser im Wald waren.. nun ja.. so ist es halt:-) Pech für uns - Glück für die Hunde!

Auch der Mais war noch nicht so reif. So wurde er nicht so oft verspeist von so manchen Hund, wie es sonst schon mal vorkam.

Drei Teilnehmer blieben einen Tag länger. Die Daten wurden verwechselt und so fuhren nur Carmen und ich am Dienstag zurück. Das hatten wir auch noch nie so..

Und die Waffeln waren anders.. Klein Backi hat am letzten Tag keine mehr gegessen.. und das war auch noch nie so:-) dafür die Blaubeeren wie immer, einfach nur köstlich:-)

Und somit steht für uns alle fest und dies wird sich garantiert nicht ändern:-)
Jo, wir kommen nächstes Jahr wieder vorbei. Danke an euch alle da im Norden!

zurück zur Übersicht "Outdoor - wir sind unterwegs"