Es kann und darf nicht angewandt werden, wenn es um die Teilhabe im Leben geht!

Mehr denn je berichten Behinderte von Problemen, wenn sie einkaufen gehen wollen oder zu einem Arzt wollen!

Wir sind es leid, ständig zu debattieren, zu erklären, zu betteln, zu kämpfen, ausgestoßen zu werden!

Jeder, der uns Behinderte den Zutritt verweigert macht sich strafbar! Nicht wir verstoßen gegen das sogenannte Hausrecht - NEIN!! Sie verstoßen gegen das Grundgesetz Artikel 3!! Nehmen Sie sich das mal zu Herzen und überdenken Sie einmal Ihre Haltung!

Es gibt viel Unmut unter den Behinderten und vieles mehr, was schlimmer ist in Sachen der ganz "normalen, alltäglichen" medizinischen Versorgung - grad bei Spastikern oder Mehrfachbehinderten Menschen! Dessen bin ich voll bewusst und trotz alledem, muss jede Behindertengruppe für sich kämpfen und dafür sorgen, dass jeder für sich ein unbeschwertes, möglichst gleichbestimmtes und vor allem selbstständiges Leben im Alltag führen kann. Dies sollte, nein - es ist das Ziel einer jeden Selbsthilfe-Organisation!

Helfen Sie mit, dass wir ein Leben führen können, wie Sie, als Nichtbehinderter Mensch:

Dafür - nur dafür - haben wir uns diese Hunde angeschafft und die Kostenträger haben diese Gelder dafür hergegeben!

Die Behindertenrechtskonvention! Hier können Sie die Artikel 9 und den Artikel 20 nachlesen.

Und hier die Schattenübersetzung der Behindertenrechtskonvention.

Kapitel-Übersicht "Remember - die Vergangenheit"