Aber Sie können doch noch was sehen? Sie sind doch nicht ganz blind, oder?

Diese Sätze hört man oft! Es ist für mich unvorstellbar, wie man sowas einen wildfremden Menschen fragen kann?

Es gibt gewaltige Unterschiede. Man bemerkt sehr schnell und sehr genau: Der will das jetzt aus Neugierde wissen und ist wirklich interessiert oder der Mensch da will es nur wissen, um sein eigenes Gewissen zu beruhigen!

Darf ich Sie mal was fragen? Das ist auch ein Satz, der meist ertönt, wenn ich schon die ganze Zeit bemerke, dass mich jemand beobachtet.. also ich habe dann schon die Pfeile im Rücken:-) das sind die Leute, die es wirklich interessiert, die dann auch weitere Fragen stellen und die vor allem an einer Antwort interessiert sind. Die Zeit haben und sich die Zeith dafür nehmen!

Aber meinen Sie denn wirklich, dass ich zu einem wildfremden Menschen einfach so sagen würde, ja, ich bin vollblind und ja, ich kann nix mehr sehen, und? Und danach läuft mir derjenige vielleicht hinterher und beklaut mich dann umso besser?

Vor gut neun Jahren habe ich ja noch nein gesagt. Nein, ich bin nicht ganz blind.. und dann war derjenige weg. Lief einfach weiter - er war für sich beruhigt und brauchte kein schlechtes Gewissen haben. Er wollte ja helfen, aber natürlich nur einer Vollblinden, denn der muss man ja schließlich helfen.. Wissen Sie, wie man sich da fühlt?

Heute sage ich aus voller Brust: Jaaaaa, und? Ist das ein Problem für Sie? Sie brauchen keine Angst haben - "mir" geht es gut damit!

Ich habe Rollifahrer gefragt: Sag mal, werdet ihr auch sooooo oft angesprochen und gefragt: Können Sie denn wirklich nicht mehr laufen? Sind Sie ganz gelähmt? Komisch, alle sagten: Nö, ist mir noch nie passiert.

Schlimmer sind dann noch die weiteren Sätze bei der Frage nach der völligen Erblindung. Die dann so in die Richtung gehen: Naja, aber Sie wohnen ja nicht alleine. Sie haben ja Betreuer. Man kann ja nicht alleine leben, so.
Und das alles in der heutigen Zeit? Traurig.

Ich habe mir fest vorgenommen beim nächsten Mal frage ich die Person, eine Frau: Und? Haben Sie ihre Tage noch? Gar nicht mehr oder ein bisschen? und die Person, ein Mann: Und? Kriegen Sie noch einen hoch? Immer oder nur manchmal?

Ach was? Sie meinen das sei unverschämt? Das sei zu frech? Nein, finde ich nicht mehr.. es ist genauso intim und persönlich, wie Ihre Fragen nach meinem Sehen oder Nichtsehen!

Kapitel-Übersicht "Indoor - was mich betrifft"