BFH als Arzneimittel mit Beipackzettel!

BFH von der Firma ReiBac

Arzneimittel *Mobilitätshilfe*

Dieses Arzneimittel ist rezeptpflichtig!

Anwendungsgebiete:

Blindheit, hochgradige Sehschwäche

Dosierung:

Tägliche mehrmalige Benutzung nötig! im Rahmen des freien Laufes, sowie unbedingt in bügelvollen Lauf. Vorhandenes Vertrauen muss das Ziel sein und in Beginn der Behandlung mit BFH° bereits teilweise existieren. Die Bewegung der Beine, des Kopfes, der Orientierung sind unbedingt vorab zu überprüfen und vorzuzeigen. Zu Beginn der Einnahme ist die Kontrolle des Herrstellers unabdingbar und für mindestens vier Wochen verpflichtend!

Kontraindikationen, Anwender:

Zu gute Augen. keinerlei Erfahrung in der Haltung bzw. Vorstellungskraft für Konsequenzen und Strukturen. Instabile Lebensform. Regelmäßige Einnahme von Drogen und Alkohol. Entzug von Aktivitäten durch sehendes Umfeld - Angst vor Alleingängen. Angstzustände bei fehlender Hingabe. Mangelndes Zutrauen zu sich selbst.

Kontraindikationen, BFH°:

Jagd und Aggressionsverhalten, Verlassensängste, übermäßige Ablenkbarkeit, Geräuschempfindlichkeiten, Umweltreiz-Empfindlichkeit, Fundamentfehler (Grundherstellungs - Ausbildungsmängel),

Die Verpackung mit Inhalt - hier das mittlere Format, der Golden Retriever

Risiken und Nebenwirkungen:

Bei stark verminderter Suche nach dem geeigneten Hersteller wird die Möglichkeit der Vielfältigkeiten im Herrstellungsverfahren verkannt und nicht sichergestellt! Emotionale Angeschlagenheit erhebt die Gefahr auf Blendung/Blendempfindlichkeit.
Das Mittel sollte nicht unter Alkohol und Drogenkonsum angewandt werden. Es macht leichtsinnig und wahnsinnig. Es sollte nur von fachgerechten und anerkannten Herstellern übernommen werden*. Bei Mängel in der Grundausstattung (siehe auch Packungsinhalte) ist ein vermehrtes Risiko zur Leichtsinnigkeit im Alltag und Verkehr gegeben.
Es liegt nach §47 11 BFHG eine Gefährdung von sich und anderen Verkehrsteilnehmern vor.

Eine weitere Gefährdung der Öffentlichkeit und der eigenen Person stellt die Auslieferung des BFH° vor Beendigung des 2. Lebensjahres dar. Die vorzeitige Einnahme kann zu vermehrter nervlicher Belastung führen.

Das Arzneimittel BFH° sollte vorab geprüft sein. Die Prüfung erfolgt nach Einweisung des Mittels im Abstand von 3 bis 6 Monaten. Eine verfrühte Überprüfung zeigt nicht das dem Mittel zustehende, empfohlene und gewünschte Ergebnis bei fachgerechter Einnahme dieses Mittels!
Eine Nichteinhaltung der Überprüfung schließt jegliche Schadensforderung aus! Die Kostenübernahme des Mittels wird erschwert.

Packungsinhalte/Darreichungsform:

Das Arzneimittel BFH° sollte nicht unbeaufsichtigt in die Hände von Kindern gegeben werden. Die Aufbewahrung des BFH° benötigt keine Kühlhaltung. Bevorzugt wird die Lagerung/Haltung in häuslicher Umgebung. Familiäre Nähe beschleunigt die Wirkweise.
Das Arzneimittel BFH°sollte nicht vor erreichen des 2. Lebensjahres verabreicht werden. In der Körperhöhe von mindestens 55 bis etwa 70 cm. Es ist nervenstark, selbstsicher, ausgeglichen, ruhig, im Umgang mit Mensch und anderen Tieren desinteressiert, stubenrein, Verkehrssicher und verfügt über diverse souveräne Führungsstärken. Es gibt verschiedene Typen und Mischtypen - der Vorzug liegt bei der Einhaltung der o. g. Formate.

Wechselwirkungen:

Fremdeinwirkungen durch die Bevölkerung, speziell die, die ihre sieben Sinne noch beieinander haben stellen eine hohe Anforderung der Selbstdisziplin in Betracht. Durch sichtbaren Hilfskontakt wird die Wirkung des Arzneimittels gestört. Diese Störungen treten auch bei freilaufenden Arttypen und anderen Typformen auf. Die Vermeidung sollte im Vordergrund stehen und wird positiv durch Verbalitäten beeinflußt.

*Herstellergarantie:
Eine Garantie über qualifizierte Hersteller gibt es derzeit in Deutschland nicht! Eine Auswahl erhalten Sie von ihren Krankenkassen und dem Spitzenverband der Selbsthilfe (DBSV).

Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie bitte ihre Krankenkasse, Führhundhalter oder die Selbsthilfe, die sich dem Thema und der Nutzung ,dieses Arzneimittels angenommen haben. Auch im Web:
Das Erst-Führhundhalter-Portal
DBSV e. V.
Verein Lichtblicke e. V.

copyright reibac-2011

Kapitel-Übersicht "Öffentlichkeit und Presse"