Wie die Zeit so spielt. Es kann kein Zufall sein

Am Sonntag, den 03.02.2013 holte ich Yago von der Züchterin ab. Da war er ganze 14 Wochen und 3 Tage alt.

Am Sonntag, den 12.05.2013 ist Yago ganze 14 Wochen und 3 Tage bei mir.. und: Wir fahren genau an diesem Tage wieder gemeinsam in seine alte Heimat. Witzig..

Diese Reise wurde bereits vor der Anschaffung geplant und gebucht und es macht einen doch immer wieder stutzig, wenn solche Daten und Gemeinsamkeiten zustande kommen.

Uns geht es sonst gut. Wir haben viel erlebt und auch oft genug stoße ich an meine Grenzen. Das Alleine-bleiben ist ein großes Thema und wir arbeiten dran. Es ist aber ein Licht zu sehen:-)

Auch so merkt man, dass er ankommt und auch mehr sich zu mir wendet. Nur im Freilauf tun wir uns beide schwer. Ich habe nun mal nicht ständig Sehlinge um mich herum, die dabei sind und so werden wir auch hier einfach länger brauchen. Da er nicht dumm ist, wird er auch hier bald mehr verstehen. Immerhin läuft er gut an der Leine da oben auf den Feldern. Er spielt auch gut und gerne an der Leine und ich mache ihn gezielter ab. Im Freilauf genießt er wohl dann das selbstbestimmte Leben:-), dass ich immer führen will.

Auch die Leinenführigkeit wächst und es fällt ihm lange nicht mehr soooo schwer, mal an einem Hund vorbei zu gehen. Es ist halt wie mit dem alleine bleiben - hier muss er Lebenserfahrung machen und nicht nur erzogen werden - er muss Vertrauen aufbauen.

Am Montag, den 13.05.2013 ist er ein Tag länger in seinem kurzem Leben bei mir, als bei seinen Eltern:-) dann wird das Vertrauen von Tag zu Tag noch mehr wachsen:-)

Frohe Pfingsten an alle!

Kapitel-Übersicht "Yago!"